Endlich ist es soweit – der heimliche Schwarm hat soeben um ein Date gebeten! Neben den Schmetterlingen im Bauch und der gewaltigen Vorfreude kommen aber plötzlich auch die Zweifel auf. Die häufigsten Fragen, die man sich von nun an stellt, sind: „Werde ich alles richtig machen? Was ist, wenn mir ein Fehler unterläuft und unser Date zum Desaster wird?“ In diesem Artikel werden nicht nur 10 Fehler beim ersten Date beschrieben, sondern auch diverse Möglichkeiten genannt, um sie gekonnt zu vermeiden. So wird das romantische Treffen mit dem heimlichen Schwarm garantiert ein voller Erfolg.

Die richtige Location für das erste Date finden

Das Hauptanliegen des ersten Dates ist es, sich besser kennenzulernen. Das geht natürlich nur, wenn Mann und Frau sich während des Treffens bequem und ungestört miteinander unterhalten können. Leider unterläuft gerade bei der Auswahl der Location für dieses wichtige Date einer der ersten, entscheidenden Fehler:

1. Während des ersten Dates ins Kino/Theater/Musical gehen.

Ein hübscher Ausflug ins Theater oder ein entspannter Abend im Kino sind hervorragende Unternehmungen für Paare, die sich bereits gut kennen – für ein erstes Date sind diese Locations jedoch denkbar ungeeignet, denn während einer Theatervorstellung lässt sich kein Gespräch führen, ohne das restliche Publikum zu verärgern. Nach der Aufführung dann bleibt wahrscheinlich nur eine relativ kurze Zeitspanne übrig, in der zwar viel über die Vorstellung aber kaum bis gar nicht über persönliche Dinge geredet wird.

So altmodisch es auch klingen mag: Die Verabredung zu einer Tasse Cappuccino im Café um die Ecke oder die Einladung in das gemütliche, italienische Restaurant in der Innenstadt ist noch immer die beste Wahl für das erste Date.

Eine angenehme und gepflegte Erscheinung vermeidet Fehler

Um das erste Date erfolgreich absolvieren zu können, sollten beide Parteien genau auf ihre äußere Erscheinung achten. Gerade während eines Blind Dates führt ein gepflegtes Erscheinungsbild dazu, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Doch auch wenn sich beide Parteien bereits von der Arbeit oder aus dem Sportclub kennen, gilt es, zwei schwerwiegende Fehler beim ersten Date zu vermeiden:

2. Im Schlabber-Look zum ersten Date erscheinen.

Niemand sollte sich gezwungen fühlen, sich für das erste Date in den schicken Anzug oder das vornehme Cocktailkleid zu zwängen, um seinen Gegenüber zu beeindrucken. Gerade im kleinen Stadtcafé um die Ecke wirkt eine solche Aufmachung schnell „over the top“. Dennoch darf man sich auch nicht zu sehr gehen lassen und sollte möglichst nicht im Jogginganzug oder einer verknitterten Jeans zum ersten Rendezvous erscheinen.

3. Die morgendliche Dusche vergessen oder vor dem Treffen eben noch einen Döner essen.

Körperhygiene ist sexy – Mundgeruch dagegen nicht. Daher lautet die goldene Regel für das erste Date: Wenn Amors Pfeil treffen und Liebe verbreiten soll, sind eine sorgfältige Dusche, ein paar Spritzer Parfum und ein Paket Kaugummi in der Hosentasche Pflicht.

Die Konversation – hier passieren die häufigsten Fehler beim ersten Date

Ab jetzt sind einige der gefährlichsten Klippen bereits umschifft, dennoch können sich auch am richtigen Treffpunkt und trotz perfekten Outfits ein paar Fehler einschleichen, die den Traum von der großen Liebe schnell zum Platzen bringen:

4. Die vollkommen falschen Themen ansprechen.

Es gibt ein paar Themen, die weder Mann noch Frau beim ersten Date ansprechen sollten, um peinliche oder unangenehme Situationen zu vermeiden. Eine hervorragende Basis für ein gutes Gespräch sind die eigenen Hobbies und Interessen – vielleicht findet sich unter diesen ja der eine oder andere gemeinsame Nenner? Die ausführliche Beschreibung der letzten Beziehung und des schrecklichen Ex-Partners gehören jedoch mit zu den Themen, die man tunlichst meiden sollte, um seinen Gegenüber nicht zu brüskieren. Folgende Themen sind während der Konversation beim ersten Date tabu:

  • Ex-Partner und vorherige Beziehungen
  • Wie viele Kinder möchtest du mal haben?
  • Kannst du dir vorstellen, bald zu heiraten?
  • Eine detaillierte Auflistung aller Krankheiten, die man im letzten Jahr erlebt hat
  • Eine Diskussion über die Höhe des Einkommens
  • Hast du eigentlich Schulden?
  • Lästereien über Freunde und Verwandte

Wer diese Themen meidet und sich erst einmal damit begnügt, die Interessen seines Schwarms besser kennenzulernen, hat gute Chancen auf ein zweites Date.

5. Den Gegenüber in Grund und Boden reden.

Während der Konversation halten nicht nur die Themen einige Stolperfallen für das erste Date bereit, auch das eigene Verhalten während des Gesprächs kann das Ergebnis dieses wichtigen Treffens enorm beeinflussen. Da sich beide Parteien während der Verabredung gegenseitig „beschnuppern“ wollen, muss ein angeregter Dialog angestrebt werden, bei dem sowohl Mann als auch Frau sich gegenseitig zuhören und abwechselnd Informationen von sich selbst weitergeben können. Daher sollte sich jede Partei nicht nur als eloquenter Redner, sondern auch als guter Zuhörer erweisen.

6. Absolutes Schweigen macht sich breit.

Das erste Date ist spätestens dann gescheitert, wenn beide Teilnehmer an dem Punkt angelangen, an dem sie sich nichts mehr zu sagen haben. Sitzen die beiden 15 Minuten nach dem Aufeinandertreffen schweigend am Tisch und schauen peinlich berührt aus dem Fenster des Cafés oder auf die Speisekarte des Restaurants, weil kein angeregtes Gespräch zustande kommt, wird es ganz sicher kein zweites Date geben.

Das korrekte Benehmen beim ersten Date

Eigentlich läuft gerade alles bestens – das schnuckelige Restaurant in der City hat den Turteltauben einen bequemen Tisch zugewiesen und ein vortreffliches Essen serviert, das lockere Gespräch zwischen den beiden verläuft prima und jeder hat seinem Gegenüber bereits ein Kompliment bezüglich der Kleiderwahl ausgesprochen. Kurz gesagt: Das erste Date verspricht ein voller Erfolg zu werden!

Doch dann passiert es: Plötzlich schneidet er ihr immer wieder mitten im Satz das Wort ab und sie beginnt, mit dem interessierten Kellner zu flirten. Von diesem Zeitpunkt an geht das erste Date sprichwörtlich den Bach hinunter. Dieses Szenario lässt sich umgehen, indem beide Parteien während des Treffens alle Fehler in Bezug auf ihr Benehmen vermeiden:

7. Höfliche Gesten als überflüssig betrachten.

Der Dame die Tür aufhalten, bei Tisch die Kopfbedeckung abnehmen und seinen Gegenüber nicht mitten im Satz unterbrechen – das sind gewiss keine altmodischen und verstaubten Ansichten aus Großmutters Zeiten, sondern höfliche Gesten, mit denen man seiner Verabredung signalisiert: Ich schätze und respektiere dich. Daher kommt Höflichkeit beim ersten Date gewiss nie aus der Mode.

8. Wenn schon kleine Missgeschicke Mann oder Frau völlig aus der Bahn werfen.

Hand aufs Herz: Beim ersten Date ist nun mal jeder nervös, daher ist es schnell passiert, dass die zitternde Hand den Salzstreuer umwirft oder aus Versehen ein wenig Kaffee auf die Tischdecke tropft. Solche kleinen Missgeschicke sind völlig normal und sollten gelassen und mit einer Prise Humor hingenommen werden. Wer dadurch allerdings noch nervöser wird, versteift sich innerlich total und wird sich immer mehr in einen panikartigen Zustand hineinsteigern. Darum gilt: Einmal tief durchatmen und das kleine Missgeschick galant weglächeln, ohne gleich in Panik zu geraten.

9. Mit der Kellnerin/dem Kellner flirten.

Nichts ist weniger sexy und anziehend, als ein Schwarm, der während des ersten Dates ungeniert mit der Bedienung oder anderen Personen flirtet. Dies signalisiert dem Gegenüber, dass er jederzeit ersetzbar und das Date nur ein unbedeutender Zeitvertreib ist. Wer ehrliche Absichten hegt, hat beim ersten – und jedem folgenden – Date nur noch Augen für seine Verabredung.

10. Dem Alkohol tüchtig zusprechen.

Wenn die Nervosität stark zunimmt, erscheint der Griff zum Glas Wein oder Sekt als letzte Rettung, um die flatternden Nerven zu beruhigen. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn aus dem einen Glas zur Beruhigung werden auch schnell zwei oder sogar noch mehr Gläser. Diese Situation endet allzu oft in einem Abbruch des Treffens. Beim ersten Date ist also auf jeden Fall auf den übermäßigen Genuss von Alkohol zu verzichten.

Wer diese einfachen Regeln für das erste Date verinnerlicht, kann jeden Fehler geschickt umgehen und vielleicht schon bald die große Liebe finden.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge