In den Medien häufen sich Weisheiten, die Lösungen für Figurprobleme jeder Art bieten. Das Gerücht Nr. 1 besagt, dass Vegetarier grundsätzlich keine Figurprobleme haben. Tatsächlich bringt der Verzicht auf Fleisch alleine keine schlanke Figur. Anstatt den Fleischkonsum komplett einzustellen, reduzieren Sie fettes Fleisch und nehmen Geflügel oder mageres Rindfleisch zu sich. So verzichten Sie auf fetten Käse als Geschmacksträger.

Die größten Irrtümer und die Wahrheit dahinter

Auf dem zweiten Platz der Diät-Irrtümer befindet sich das Verzichten auf das Frühstück oder andere Mahlzeiten. Tatsächlich schadet das komplette Verzichten mehr, als dass es nützt. Verzichten Sie auf eine Mahlzeit, schaltet Ihr Körper nach wenigen Stunden auf Sparflamme. Aus diesem Gefühl heraus entsteht der berüchtigte Heißhunger. In den Morgenstunden erreicht der Hunger das Maximum. Über die Nachtstunden greift er auf die Kohlenhydrate zu. Die Lösung ist ein vollwertiges Frühstück. Gesunde Zutaten, wie Vollkornbrot und Müsli mit Früchten decken den Bedarf an Vitaminen und Kohlenhydraten für einen langen Zeitraum. In der Folge hat Heißhunger keine Chance.

Gerücht Nr. 3 besagt, dass Sie während einer Diät keine Süßigkeiten und zuckerhaltige Getränke zu sich nehmen. Die Wahrheit unterscheidet sich maßgeblich von diesem Gerücht. Das Grundrezept für eine gesunde Ernährung und dauerhaften Abnehmerfolg beinhaltet, dass Sie bewusst essen. Dazu zählt, dass Sie sich mal ein gutes Stück Schokolade oder ein Stück Kuchen gönnen. Es kommt darauf an, auf die Gesamtmenge und die Zusammenstellung zu achten. Anderenfalls drohen Jo-Jo-Effekt und ein vorzeitiger Rückfall in alte Gewohnheiten.

Laut Irrtum Nr. 4 versprechen Hersteller von Light-Produkten, dass diese sich positiv auf die Figur auswirken. Hier gilt es, ein paar Grundsätze zu beachten. Einige Light-Produkte verzichten auf Kohlenhydrate oder Fett. Die Hersteller substituieren diese Mängel mit anderen Geschmacksträgern. Inhaltsstoffe, wie Zucker oder Süßstoff befinden sich in mehr Produkten, als die Aufschrift verspricht. Produkte, die keinen kristallinen Zucker beinhalten, bestehen aus Süßstoff. Dieser enthält keine Kalorien, steigert jedoch möglicherweise den Insulinspiegel und verlangsamt den Stoffwechsel.

Die Lösung und Irrtum Nr. 5

Irrtum Nr. 5 fasst jegliche einseitigen Diäten zusammen. In verschiedenen Varianten hält sich das Gerücht, dass Sie mit Kohlsuppe, alternierendem Fasten oder Ananas Ihre Traumfigur erreichen. Dazu sei gesagt, dass alle Arten von einseitiger Diät keine Ernährungsumstellung ersetzen. Ebenso ersetzt Sport alleine keine bewusste Ernährung. Halten Sie sich daran, weniger Kalorien zu sich zu nehmen als die Menge, die Sie verbrauchen. Sie verzichten auf keine Lebensmittel und nehmen dauerhaft ab.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort