Welche Geldanlage lohnt sich heutzutage noch? Wie kann man heute Vermögen aufbauen? Klassische Anlageformen wie Tagesgeld, Festgeld oder Bausparen enttäuschen dabei. Eine echte Alternative scheint dabei der Aktienhandel zu sein. Viele Anleger werden daher im Wertpapierhandel aktiv, die Zahl der Kleinanleger steigt kontinuierlich an. Aber was ist wichtig zu wissen für Anfänger? Mit ein paar wichtigen Tipps und Hinweisen für Einsteiger gelingt der Wertpapierhandel.

Mit einem Musterdepot Aktien kennenlernen

Um einen ersten Einblick in die Welt der Börse und der Aktien zu bekommen, ist es für Anfänger empfehlenswert. Das ermöglicht ein Kennenlernen des Wertpapierhandels, ohne echtes Geld zu verlieren. Dazu gibt es z.B. online Software für Musterdepots, die kostenlos angeboten werden. Einigen Brokern gefällt dies zwar nicht, da so der ein oder andere Gewinn entgeht, doch für Neu-Anleger ist es wichtig, um die Begrifflichkeiten und das Fachjargon kennenzulernen, bevor echtes Geld investiert wird. Geht es dann ans echte Geld, ist ein günstiger Online-Broker ratsam, vor allem mit Blick auf die Gebühren. Tipps dazu finden Sie z.B. bei CMC Markets.

Risiko oder Sicherheit

Beim Aktienkauf werden Einsteiger schnell feststellen, dass es sowohl riskante Strategien und eher sichere Anlagestrategien gibt. Mehr Risiko bedeutet meist auch eine hohe Rendite, allerdings können auch die Verluste erheblich sein. Sichere Anlagen dagegen riskieren kaum Verluste, allerdings sind auch die Gewinne überschaubar. In diesem Fall meint Risiko folgendes: Sie kaufen z.B. lediglich Aktien einer einzigen Firma. Gehen Sie auf Nummer sicher, kaufen Sie Aktien mehrerer Branchen bzw. Unternehmen. Für Anfänger ist es sinnvoll, das Kapital zu streuen, also in mehrere Unternehmen zu investieren. Hier gibt es zum einen natürlich die großen DAX-Unternehmen. Es kann sich jedoch auch lohnen, sich für Nischen zu interessieren und Unternehmen zu wählen, die im Mittelstand angesiedelt sind und nicht im DAX gelistet werden.

Immer gut informiert

Bei Tagesgeld-Konten gibt es keine Schwankungen und unerwartete Entwicklungen. Beim Aktienhandel kann es Situationen geben, die Expertenwissen fordern und sofortigen Handlungsbedarf verlangen. Daher ist es wichtig, über die aktuellen Ereignisse in Wirtschaft und Politik informiert zu sein. Bestimmte Entscheidungen können eine ganze Branche erschüttern und die Kurse abstürzen lassen. Andersherum können gute Nachrichten natürlich auch Höhenflüge auslösen. Daher gilt: immer gut informieren und einen kühlen Kopf bewahren. Manches muss man auch aussitzen. Gute Informationen bieten die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen, Online-Portale oder auch Experten-Analysen.

Bevor Sie tatsächlich in den Aktienhandel einsteigen, sollten Sie sich gründlich über Aktien, Börse und Wertpapierhandel im Allgemeinen etwas einlesen, damit Sie erfolgreich loslegen können und auch einen schönen Gewinn einfahren.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.