Jeder Mensch wohnt gerne gemütlich und sorgt dementsprechend dafür, dass seine Wohnung nicht nur behaglich eingerichtet, sondern auch mit hübschen Dekorationen geschmückt ist. Der Wunsch, seine eigenen vier Wände liebevoll zu gestalten, erstreckt sich meist auch auf den eigenen Garten – falls ein solcher vorhanden ist. Um aus einem einfachen und langweiligen Außenbereich eine echte Wohlfühloase zu machen, sind jedoch ein hohes Maß an Kreativität und jede Menge Gartendeko für draußen nötig. In diesem Artikel werden daher verschiedene Dekorationselemente für den Garten und Ideen für ihre Verwendung vorgestellt.

Große Veränderungen im Garten

Die Dekoration des Gartens fängt eigentlich schon bei der Planung der Außenanlage an, denn auch große Deko-Elemente, wie etwa ein Zierbrunnen, eine Gartenstatue oder die Fußwege zwischen den einzelnen Beeten lassen sich unter dem Oberbegriff „Gartendeko für draußen“ zusammenfassen. Im Folgenden werden daher ein paar Ideen für derartig große Veränderungen aufgegriffen und erläutert, um angehenden Hobbygärtnern und Hobbygärtnerinnen einige Anregungen für ihren eigenen Garten zu geben.

Große Gartenstatuen im Stil der Römerzeit und attraktive Büsten, welche an die feinsinnige Zeit der Renaissance erinnern, sind zurzeit sehr beliebte Elemente der Gartengestaltung. Die Figuren werden so in die Landschaft eingebunden, dass sie zur Blütezeit inmitten eines prachtvollen Meeres aus Blüten stehen oder von grünen Rankenpflanzen umwuchert werden. Wer sich dafür entscheidet, eine Büste im Garten aufzustellen, sollte ebenfalls darüber nachdenken, auch noch einen passenden Sockel aus Stein zu erstehen. Diese sind meist reich verziert und ergänzen den erhabenen Anblick einer edel gestalteten Büste perfekt.

Gartenfreunde, die über einen Zierteich verfügen, haben die Möglichkeit, ein weiteres, großes Element der Gartendekoration in ihr Reich einzufügen: kleine Holzbrücken. Diese künstlerisch anmutenden Stege sind oft sogar mit bis zu 150kg belastbar, so dass einem romantischen Treffen inmitten der Teichlandschaft nichts mehr im Wege steht. Fleißige Hobbygärtner können die Holzbrücke über den Zierteich in ihr Wegsystem durch den gesamten Garten mit aufnehmen und so einen bezaubernden Spazierweg für sich selbst und Besucher anfertigen.

Raffinierte Gartendeko für draußen

Sobald alle größeren Arbeiten im Garten abgeschlossen sind, kommt der Zeitpunkt, um sich mit dem Feinschliff zu beschäftigen. Manchmal können schon kleine, raffinierte Details dafür sorgen, dass sich ein einfacher Garten in eine paradiesische Wohlfühloase verwandelt. Wie wäre es beispielsweise mit einem farbenfrohen Windspiel, welches geschickt zwischen den Ästen eines Baumes platziert wird und schon beim kleinsten Windhauch für leise und sanfte Klänge im Garten sorgt? Hobbygärtner, die ihren Garten mit einem Windspiel verschönern und eine stimmige Atmosphäre schaffen möchten, sollten darauf achten, dass sie ein Produkt aus wetterbeständigem Material erwerben. Außerdem darf das Windspiel nie zu schwer sein, da es in einem solchen Fall nur auf sehr kräftigen Wind reagiert. Tage an denen ein kräftiger Wind durch den Garten weht, eignen sich jedoch selten dazu, andächtig unter einem Baum zu stehen und den sanften Melodien eines Windspiels zu lauschen.

Weitere raffinierte Gartendeko-Ideen für draußen sind:

  • Gartenfackeln
  • Lampions in den Bäumen
  • Kugeln aus Terrakotta, Glas oder Porzellan
  • Farbenfrohe Windräder
  • Vogelhäuschen
  • Zierfiguren in Tierform
  • Sonnenuhren
  • Laternen zum Hängen oder Aufstellen
  • Balifahnen
  • Windlichter

Mit diesen Elementen aus dem Bereich Gartendeko wird jeder Aufenthalt im eigenen Garten zu einem faszinierenden Erlebnis. Der interessierte Hobbygärtner sollte nur stets darauf achten, dass die Dekorationselemente, für die er sich im Endeffekt entscheidet, zum allgemeinen Stil des Gartens passen. Wird der Außenbereich eher vom dezenten „Cottage Stil“ dominiert, welcher mit zarten Pastelltönen und der Verwendung von Holz brilliert, passen knallbunte Balifahnen genauso wenig in die Umgebung wie billige Gartenmöbel aus Plastik.

Selbstgebastelte Gartendekorationen

Mit ein wenig handwerklichem Geschick und ein paar zusätzlichen Utensilien kann zauberhafte Gartendeko für draußen selber hergestellt werden. So lassen sich beispielsweise ausgediente Fensterelemente aus Holz oder Gusseisen im Handumdrehen zu einer kreativen Dekoration für den Garten umarbeiten. Frisch lackiert und von den Glasscheiben befreit, können sie an einem Zaun oder einer Wand befestigt werden. Die Rahmen dienen als Ablage für diverse kleinere Pflanzen oder werden mit anderen Dekorationselementen verschönert. Schlanke Fenster, bei denen die Glasscheiben noch immer im besten Zustand sind, können gründlich gereinigt und zwischen verschiedenen Kübelpflanzen aufgestellt werden. Mit einem speziellen Beschriftungsstift für Glas werden die Scheiben nun mit einem passenden Spruch oder Gartengedicht versehen.

Natürlich hat nicht jeder Hobbygärtner auf die Schnelle ein altes Fenster zur Hand, um seinen Garten ein wenig aufzupeppen. Aber vielleicht liegen ja irgendwo im Keller noch eine Rolle Kaninchendraht und einige Stücke Blumendraht herum? Mit etwas Phantasie und zusätzlichen Behältern aus Glas lassen sich aus beiden Materialien schnell kleine Zierkörbe basteln, in die Teelichter oder auch kleine Pflanzen hineingestellt werden können. Um die Körbchen noch ansprechender zu gestalten, sollte sich der interessierte Hobbygärtner im Bastelladen vor Ort zusätzlich bunte Holz- und Glasperlen, welche sich auf den Blumendraht auffädeln lassen, besorgen. Ein feines Band aus farbiger Seide, welches um das Zierkörbchen geschlungen und zu einer Schleife gebunden wird, rundet das Bild perfekt ab.

Auch andere, alte Möbel oder Gebrauchsgegenstände können mit ein wenig Phantasie und ein paar Tupfern Farbe in bezaubernde Dekorationen für den eigenen Garten umgewandelt werden. Alte Obst- und Gemüsekisten, denen ein frischer Anstrich und ein lustiges Muster verpasst worden sind, eignen sich hervorragend als Blumentöpfe, während ausrangierte Kommoden, mit einer weißen Grundierung und bunten Drucken versehen, zum perfekten Aufbewahrungsort für kleine Gärtnerutensilien werden.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge