Für die Herstellung bunter, schmackhafter Kreationen in Longdrinkgläsern werden neben einigen klassischen Spirituosen wie Rum, Gin, Wodka, Wein und Sekt auch fruchtige Säfte und Limonaden benötigt.

Cocktail-Spaß auch ohne Shaker und Longdrinkgläser

Wer keinen professionellen Cocktail-Shaker besitzt, kann sich zum Beispiel mit einem Thermobecher mit Deckel behelfen. Für Cocktails sind am besten Longdrinkgläser geeignet. Aber auch normale Küchengläser machen mit ein wenig Dekoration wie bunte Strohhalme und Orangen- oder Zitronenscheiben am Rand, auf einer Party Eindruck.

Der süße und likörartige Belmont Coconut Rum

Beim Belmont Coconut Rum handelt es sich um einen herrlichen Rum mit Kokosnussgeschmack aus St. Kitts (Jamaika). Im Handel werden 1-Liter-Flaschen mit 40 Prozent Alkoholgehalt angeboten. Dieser Rum kann pur, mit Eis und in Cocktails genossen werden. Das Rezept stammt von Dr. Ian Sangster, der den Rum bis kurz vor seinem Tod in Kingston (Jamaika) produzierte. Im Jahr 2000 wurde die Produktion nach St. Kitts verlegt und die Qualität nochmals verbessert.

Tonic Water – beliebtes Füllgetränk für Gin Tonic und mehr

Ein gutes Füllgetränk für Cocktails ist Tonic Water. Damit lassen sich Mischgetränke wie Gin Tonic, Whisky Tonic mit Früchten und Tropical Tonic herstellen. Das chininhaltige Erfrischungsgetränk mit dem leicht bitteren Geschmack gehörte früher zur Ausrüstung vieler europäischer Kolonialarmeen. Der regelmäßige Genuss von Tonic Water, das damals einen noch höheren Chiningehalt hatte, schützte die Soldaten gegen Malaria.

Kein Tonic Water für Schwangere

In der Schwangerschaft sollte auf Tonic-Getränke verzichtet werden, da beim Ungeborenen eine Abhängigkeit von Chinin eintreten kann und nach der Geburt starke Entzugserscheinungen auftreten können. Da Chinin gebärmutterstimulierend wirkt, kann es auch die Wehen einleiten. Eine Alternative ist zum Beispiel das auf Wermut-Basis hergestellte Absinthum eTonic, welches kein Chinin enthält.

Bei Tinnitus Tonic Water nur in Maßen genießen

Das unter UV-Licht bläulich leuchtende chininhaltige Tonic Water sollte von Patienten mit Tinnitus nur in Maßen genossen werden, da bei Überempfindlichkeit Sehstörungen und Verwirrtheit auftreten können.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.