Im Winter ist warme Kleidung angesagt. Damit Frau dabei nicht aussieht, als würde sie plötzlich 20kg mehr auf den Hüften haben, sind hier ein paar Kombinationen, die warm halten und gut aussehen. Ein unverzichtbares Accessoire ist definitiv die Thermo-Strumpfhose. Sie gibt es in allen Farben, passend für den Büroalltag, für den Außendienst, oder für die Freizeit. Zusammen mit ein paar Stiefeln mit Absatz, oder gefütterten Stiefeletten und einem Rock oder einem warmen Wollkleid, bilden sie ein perfektes Winter-Outfit. Sollten die normalen Stiefel zu kalt sein, können Einlagen aus Lammfell verwendet werden. Dann sollten die Schuhe allerdings eine Nummer größer als üblich erstanden werden. Total im Trend sind außerdem Lederjacken. Die winddichten Jacken halten die Kälte fern und lassen sich als rockiges Accessoire sehr gut zu Jeans oder Lederhosen kombinieren. Zu einer Jeans kann jeder Winterschuh getragen werden. Die Hauptsache ist, das Outfit hält warm. Wahlweise passt zum jeweiligen Outfit ein Handschuh aus Wolle, oder ein gefütterter Lederhandschuh. Für den Sport eignen sich Produkte aus Fleece sehr gut. Sie halten sehr warm und sind in der Regel winddicht. Fleece-Jacken und andere Kleidung gibt es unter anderem hier. Passend dazu können eine Thermo-Leggings und wasserfeste Laufschuhe getragen werden.

Kopfbedeckungen und Schals für die kalte Jahreszeit

Die meiste Wärme verliert der Mensch am Kopf. Deshalb ist eine warme Kopfbedeckung unbedingt notwendig. Mützen aller Art sind aus Wolle zu empfehlen. Sie sehen gut aus und halten den Kopf warm. Am besten wird ein Modell gewählt, welches über die Ohren reicht. Auch die altbewährten Ohrenschützer sind wieder in Mode. Sie gibt es mit Lammfell-, Kunstfell- und Nylon-Fütterung. Passend dazu sind die sogenannten Loop-Schals sehr zu empfehlen. Der Vorteil zu einem normalen Schal ist, dass er sind einfach um den Hals legen lässt und nicht unter oder über die Jacke gelegt werden muss. So werden unschöne Beulen und lästige Bänder am Hals vermieden. Wer dennoch auf den traditionellen Schal nicht verzichten mag, greift zu Grau oder Schwarz, kann aber auch sehr knallige Farben verwenden. Am besten eignen sich dazu Rot- und Orangetöne. Sie wirken dem Dunkel des Winters entgegen.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.