Ein Dirndl ist eine bayerische oder österreichische Tracht für die Frau. Es setzt sich zusammen aus dem Kleid, einer Bluse und einer Schürze. Die Bänder der Schürze reichen so weit, dass sie die Frau vorne zur Schleife bindet. Die Position der Schleife verrät den Familienstand der Trägerin des Dirndls. Das richtige Signal sendet eine Dame in einem Dirndl, wenn sie die Schürze richtig bindet.

Das Dirndl durch die Jahrhunderte

Im 19. Jahrhundert trugen Dienstmädchen und Mägde das Dirndl. Diese jungen Frauen hießen „Dirn“ und sie trugen ein Dirndlkleid, woraus die Kurzform Dirndl entstand. Im 20. Jahrhundert kam das Dirndl auch bei den feineren Damen der Gesellschaft in Mode. So entwickelte sich das Dirndl zur Tracht. Heute erinnert das Dirndl nicht mehr an die frühere Form. Das ursprüngliche Dirndlkleid zeichnete sich durch seine Funktionalität und Strapazierfähigkeit aus. Mit diesem Kleidungsstück teilt das heutige Dirndl nur die Schürze, das es in allen erdenklichen Farben, Verarbeitungen und Stoffen gibt.

Die Schürze richtig binden

Die Dirndl-Schleife signalisiert je nach Position einen anderen Familienstand der Dirndl-Trägerin:

  • Auf der linken Seite gebunden, gibt die Dirndl-Schleife zu verstehen, dass die Trägerin unverheiratet ist. Flirt- und heiratswillige Männer tasten sich dennoch vorsichtig heran. Links bindet traditionell auch eine Frau, die ohne Trauschein in einer Beziehung ist.
  • Früher bedeutete die Position vorne links automatisch die Jungfräulichkeit der Trägerin. Da das nicht mehr für alle ledigen Frauen gilt, trägt eine Frau, die Jungfräulichkeit signalisiert, ihre Schleife vorne mittig.
  • Eine Dirndl-Schleife auf der rechten Seite gibt dem Gegenüber zu verstehen, dass die Dame verheiratet ist. Liierte Frauen ohne Trauschein nehmen diese Variante manchmal auch für sich in Anspruch, da sie so männlichen Annäherungsversuchen entgehen.
  • Hinten mittig bindet eine Frau ihre Dirndl-Schleife, wenn sie Witwe ist. In der Steiermark beziehungsweise in Oberösterreich tragen viele Frauen die Schleife hinten. Dies signalisiert nicht ihre Witwenschaft, sondern es handelt sich um die traditionelle Position für die Dirndl-Schleife in dieser Gegend.

Dirndl in verschiedenen Formen, Farben und Verarbeitungen finden Frauen auf www.trachten-fashion.de. Zum Sortiment zählen neben dem Dirndl Trachtenjacken, Dirndlblusen, Trachtenhemden, Trachtenwesten, Trachtenjanker und Trachtenlederhosen. Die Sets gibt es in verschiedenen Qualitäts- und Preisstufen. Bei trachten-fashion.de zahlen Kunden als Service-Bonus auf Wunsch erst nach Erhalt der Ware auf Rechnung.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge