Der Kauf eines Packs Pampers hilft Leben zu retten. Die Kampagne des Unternehmens fand vor zwölf Jahren das erste Mal statt und erreichte jedes Jahr gute Erfolge. Mit dem Aktionsvideo vermittelt es, wie großartig und schützenswert Babys sind. Die Kampagne findet in Zusammenarbeit mit UNICEF statt. Pampers schenkt pro Aktion den Gegenwert einer Impfdosis für eine Frau oder ein Neugeborenes in einem Risikogebiet.

Wie schützt Pampers Kinder und ihre Mütter vor Tetanus?

Die dreimonatige Kampagne startete am 1. Oktober mit der zwölften Ausgabe. Seit Beginn hat sie über 100 Millionen Mütter und ihre Neugeborenen vor dem gefährlichen Tetanus geschützt. Es gibt weiterhin viel Arbeit, da es noch weitere 53 Millionen Betroffene mit ihren Kindern gibt, bei denen die Gefahr besteht, sich anzustecken. Mit der Aktion leistet Pampers einen Beitrag, um das Leiden weltweit auszurotten.

Eines der betroffenen Länder ist Haiti. Bettina Zimmermann ist Aktionsbotschafterin von Pampers. Sie bereiste die Region, um sich ein Bild vor Ort zu machen. Das von Naturkatastrophen geschüttelte Land leidet unter instabiler Infrastruktur. Obwohl die WHO es mit dem Eliminierungsstatus für Tetanus versah, besteht weiterhin Gefahr. Nur mit nachhaltigen und langfristigen Kampagnen gelingt die Erhaltung dieses positiven Zustandes.

Wie helfen Mütter anderen Frauen, ihre Kinder zu schützen?

Pampers für UNICEF ist eine Aktion, bei der sich alle beteiligen. Wer einen Pack Windeln für das Kleine kauft, schenkt einer Person eine Impfdosis gegen Tetanus. Dasselbe geschieht mit dem Ansehen des Aktionsvideos. Das Einscannen des Kassenbons auf der „Pampers Club“-App ist eine weitere Möglichkeit, wie das Unternehmen UNICEF die Impfung eines gefährdeten Neugeborenen ermöglicht.


Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.