Belgrad steht für eine 7.000-jährige Geschichte, spannende Sehenswürdigkeiten, ein unvergleichliches Nachtleben und vieles mehr. Auch die einmalige Lage an der Mündung der Save in die Donau sorgt für das besonders romantische Flair der Stadt. Nicht zuletzt sind auch zahlreiche ausgezeichnete Hotels und Restaurants der Grund dafür, dass stets Besucher aus aller Welt einen Urlaub in der serbischen Hauptstadt verbringen. Demnächst verfügt die Stadt über einen weiteren Anziehungspunkt ‒ denn das Falkensteiner City Hotel Belgrade steht kurz vor seiner Eröffnung. Dieses garantiert mit seinen vier Sternen Erholung, Genuss und Ruhe.

Das Hotel Belgrade ‒ sowohl äußerlich als auch innerlich eine Besonderheit

Das Falkensteiner City Hotel Belgrade fällt nicht nur äußerlich durch seine moderne und futuristische Bauart auf, sondern lässt insbesondere im Inneren keine Wünsche seiner Besucher offen. Insgesamt verfügt das Gebäude über 170 Hotelzimmer, darunter sowohl Standardzimmer als auch luxuriöse Suiten ‒ und bietet damit Wohnmöglichkeiten in jeder Preisklasse an. Auch für einen Wellnessbereich ist im Hotel Belgrade gesorgt ‒ das City Spa verfügt sogar zusätzlich über einen Fitnessbereich, in welchem Jung und Alt der körperliche Ausgleich ermöglicht wird.

Das Hotel Belgrade ist der richtige Aufenthaltsort für jeden Reisetyp

Auch auf Geschäftsreisende ist das Hotel Belgrade bestens vorbereitet ‒ einige Seminarräume schaffen reichlich Platz für Versammlungen, Sitzungen oder Ähnliches. Des Weiteren kann der große Wedding Room sowohl für große Feste als auch für Seminare oder andere Veranstaltungen genutzt werden. Daneben können in dem eigenen Restaurant des Hotels die Spezialitäten der serbischen Küche genossen werden. Die Hotelbar sorgt zudem für gemütliche Abendstunden und ein Kennenlernen mit anderen Hotelgästen.

Die zentrale Lage des Hotels bietet viele Vorteile

Der große Vorteil des Hotel Belgrade: Es liegt direkt im Zentrum der Hauptstadt und somit in unmittelbarer Nähe vieler wichtiger Orte. Besonders die Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich schnell zu Fuß erreichen, womit spannende Ausflüge zum Tagesprogramm während des Serbienurlaubes gehören. Unter anderem 50 Museen, sowie zahlreiche historische Gebäude, Ausstellungen oder auch Film-, Musik- und Theatervorführungen warten in der serbischen Hauptstadt auf den Besucher. Eine der Sehenswürdigkeiten, welche durchaus einen Besuch wert sind, ist das Bohème-Viertel Skadarlija, welches im 19. Jahrhundert entstand und im Zentrum der Stadt liegt. Romantische Gassen, kleine Lokale und traditionelle Läden verleihen dieser Gegend eine besonders ruhige und stimmungsvolle Atmosphäre. Dank der vielen früher dort wohnenden Musiker und Dichter ist das Bohème-Viertel heute auch häufig unter dem Namen „Belgrads Montmartre“ bekannt.

Belgrad ‒ eine Stadt für Jung und Alt

Nicht zuletzt sorgt auch das Belgrader Nachtleben für Begeisterung bei Jugendlichen und Junggebliebenen. Auch hier bietet das Falkensteiner City Hotel Belgrade einen Vorteil, da beinahe alles zu Fuß zu erreichen ist und damit teure nächtliche Taxifahrten erspart bleiben. Ein dortiger Urlaub bringt deshalb nicht nur Entspannung, sondern auch Abwechslung und Entertainment.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Datenschutzinfo