Der Durchfall beschreibt im Allgemeinen die Tatsache, dass der menschliche Stuhl in flüssiger Form austritt. Dies kann unterschiedlichste Ursachen haben, beispielsweise Infektionserkrankungen, Vergiftungen durch Nahrungsmittel oder sogar Tumore.

Schätzungen und Statistiken gehen davon aus, dass weltweit in jedem Jahr ungefähr 4 Milliarden Menschen, das ist in etwa die Hälfte der Weltbevölkerung, an Durchfall erkranken. Durchfall kann in seltenen Fällen, insbesondere wenn Kinder davon betroffen sind, sogar tödlich verlaufen. Oft ist es daher notwendig und auch sinnvoll, den Durchfall zu behandeln. Meist geschieht dies medikamentös.

Wasser & Elektrolyte ersetzen

Es existieren dabei unterschiedliche Therapieansätze. So ist es bei länger anhaltendem Durchfall zunächst erforderlich, das verloren gegangene Wasser und die Elektrolyte schnell zu ersetzen. Dies kann, je nach Schwere des Krankheitsbildes, über eine entsprechende Lösung geschehen, die aus einem Liter sauberen Trinkwasser bereitet wird, welches mit den folgenden Zutaten angereichert wird.

  • 2,6 Gramm Kochsalz
  • 13,5 Gramm Traubenzucker
  • einem viertel Löffel Backpulver und einer
  • halben Tasse Orangensaft

Die Lösung sollte gekühlt getrunken werden. Bei extrem schweren Formen der Erkrankung ist die Zufuhr einer speziellen Elektrolytlösung über einen venösen Zugang erforderlich.

Probiotische Therapie bei Durchfall

Eine immer größere Bedeutung kommt jedoch der probiotischen Therapie zu. Oft ist die Darmflora bei Durchfällen durch eine bereits durchgeführte Behandlung mit Antibiotika mehr oder minder massiv geschädigt worden. In diesen Fällen kann eine probiotische Therapie dazu beitragen, den Stuhlgang schnell zu normalisieren.

Die Therapie mit Antibiotika ist daher in den meisten Fällen wenig sinnvoll und empfiehlt sich nur bei einem konkreten Verdacht auf Typhus, Cholera oder Ruhr. Besonders bei Reisen ins Ausland ist der Mitteleuropäer erfahrungsgemäß für Durchfallerkrankungen aller Schweregrade prädestiniert.

Lacteol: die schnelle und wirksame Hilfe auf völlig natürlicher Basis

Zur Behandlung von Durchfallerkrankungen auf probiotischer Basis empfiehlt sich das besonders gut verträgliche Lacteol, das auf völlig natürlicher Basis wirkt, den Durchfall wirkungsvoll bekämpft, die Krankheitsdauer verringert und dabei die menschliche Darmflora schonend regeneriert.

Lacteol beinhaltet hochkonzentrierte Lactobazillen. Lactobacillus acidophilus ist eine stäbchenförmige  Bakterienart, die man zur Herstellung verschiedener Sauermilchprodukte einsetzt. Es kommt naturgemäß in diversen Lebensmitteln, wie Fleisch, Milch, Getreide oder Fisch vor und besiedelt im menschlichen Körper Mund, Darm, Vagina und auch die männliche Harnröhre. Die Lactobazillen vergären Laktose zu Milchsäure. Lactobazillen zählen zu den probiotischen Bakterien. Indem sie innerhalb des menschlichen Körpers Milchsäure produzieren, verschlechtern sie hier die Lebensbedingungen von unerwünschten und krank machenden Mikroorganismen ganz entscheidend.

Besonders  im menschlichen Darm produzieren die Lactobazillen so wichtige Stoffe, wie beispielsweise Niacin, Folsäure und Pyridoxin. Lactobazillen verbessern die Darmflora, stärken das menschliche Immunsystem und verhindern Hefeinfektionen. Ferner tragen sie aktiv dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken. In der Lebensmittelindustrie werden Lactobazillen bei der Herstellung von Joghurt und Sauerkraut eingesetzt.

Lacteol: hervorragend verträglich für junge und erwachsene Patienten

Die Einnahme des hervorragend verträglichen, weil nur auf völlig natürlichen Wirkstoffen basierenden Mittels Lacteol, führt dazu, dass Millionen von Lactobazillen die menschliche Darmschleimhaut auskleiden. Hier entwickeln sie schnell einen natürlichen und schätzenden Biofilm der Mikroorganismen schädigt und nachhaltig reduziert. Diese Mikroorganismen können nun nicht mehr an der Darmschleimhaut anhaften und gehen in dem für sie jetzt schädlichen Milieu rasch  zugrunde.

Gleichzeitig wird das menschliche Immunsystem gestärkt und die Abwehrkräfte werden somit auf natürliche Weise optimiert und verbessert. Das sehr gut verträgliche Lacteol ist sowohl zur wirkungsvollen Therapie von Durchfallerkrankungen bei Kindern, wie auch bei Erwachsenen bestens  geeignet.

Weiterführende Informationen und hilfreiche Tipps gegen Durchfall finden Sie unter Lacteol.de.

Teilen Sie Ihre Meinung mit uns

Sie haben bereits Erfahrungen mit Lacetol gegen Durchfall gemacht und wollen uns Ihre Meinung mitteilen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.