EDEKA versteht es, seine Kunden zu begeistern. Pünktlich zu Beginn der Weihnachtszeit stimmt sie die weltweit erste Kassensymphonie an. Die Vielzahl der Klicks auf das Video beweist den Erfolg des Unternehmens mit der Kampagne.

Wer ist EDEKA?

Die Edeka-Gruppe, die sich selbst EDEKA schreibt, ist im deutschen Einzelhandel der größte Verbund von Genossenschaften, zu denen sich 4.000 selbstständige Einzelhändler zusammenschlossen. Letztere bilden die Nahversorgung der Kunden und sorgen für Genuss und Lebensmittel-Qualität. Über ihnen stehen sieben regionale Großhandels-Betriebe, die sie jeden Tag mit frischer Ware beliefern. Sie unterstützen die Einzelhändler in wesentlichen Fragen von Vertriebs- bis zu Expansions-Themen. Die Koordination übernimmt die EDEKA-Zentrale in Hamburg.

Amüsanter Beginn der Weihnachtszeit – mit der Kassensymphonie von EDEKA

Es ist etwas Besonderes, was uns EDEKA dieses Jahr zu Weihnachten beschert: die erste Kassensymphonie der Welt. Wie den bereits bekannten viral gegangenen Spot „Supergeil“, kreierten die Hamburger Köpfe der Werbeagentur Jung von Matt ein Aufmerksamkeit- erweckendes Remix von „Jingle Bells“. Was sie dazu benötigten:

  • 13 versteckte Kameras,
  • 9 Kassierer
  • 1 großes Instrument und
  • RoBeat.

Das dazu gehörende Video befindet sich als Online-Clip im Webspecial auf edeka.de/weihnachten. Wer sich des Öfteren bei YouTube oder bei Facebook aufhält, bekommt die musikalische Überraschung, deren größtes Instrument die piepsenden Kassen darstellen, auch dort zu sehen und zu hören.

Mitwirkender Star der Kassensymphonie: RoBeat

Die Mitarbeiter eines EDEKA-Marktes in der Nähe von Koblenz stimmten bei den Dreharbeiten die Weihnachtssymphonie nicht allein an. Die gute Stimmung unterstützte Robert Wolf aus Stuttgart, bekannt als Beatboxer RoBeat.

Die Bühne kennt der am 19.02.1989 geborene Star seit seinem fünften Lebensjahr. Er wirkte beispielsweise in den Musicals „Die Schöne und das Biest“ sowie „Miss Saigon“ mit. Im Jahr 2006 begann seine jetzige Karriere als Beatboxer. Den Durchbruch schaffte er in 2007 mit seinem Finaleinzug bei „Das Supertalent“. Seither war er beispielsweise bei Günther Jauch im SternTV zu sehen sowie bei „The Dome 44“ im österreichischen Graz.

In Zusammenarbeit mit dem Akademie-Orchester der Bayerischen Philharmonie fand im August des Jahres 2014 auf Schloss Hohenkammer die Uraufführung der weltweit ersten Beatbox-Sinfonie statt.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.