Wo ist er denn, der Prinz auf seinem Pferd, fragen sich immer noch tausende von jungen Frauen. Stark soll er sein, selbstbewusst und erfolgreich auf beruflicher und privater Ebene. Dabei soll er gut aussehen, charmant sein, Humor haben und irgendwie noch dieses gewisse Etwas besitzen, das ihn so umwerfend macht, dass Frau nie wieder einem anderen Typen hinterher gucken möchte. Das alles denken wir uns, während wir in unser Handy vertieft bei Instagram nach Brautkleidern und Verlobungsringen suchen. Dass dabei eine Menge an potentiellen Kandidaten an uns vorbeiziehen, merken wir gar nicht. Schließlich haben wir gerade wirklich besseres zu tun. Tinder runterladen zum Beispiel.

Muss es immer Online-Dating sein?

Die einfache und klare Antwort ist: Nein. Schließlich haben es vor uns schon tausende von Generationen ohne das Internet geschafft, einander zu finden und zu lieben. Tagtäglich begegnen wir hunderten von Menschen. Ob in der U-Bahn, im Supermarkt, im Lieblingscafé oder beim Sport. Überall treffen wir immer wieder Menschen, von denen viele vielleicht genau der Richtige für eine lange, glückliche Beziehung sein könnten. Aber woran erkennt man, wer der Richtige ist? Sind wir nicht eigentlich viel zu stolz, einfach jemanden auf offener Straße anzusprechen? Außerdem ist da ja auch noch unser Ex, über den wir längst noch nicht hinweggekommen sind. Die Beziehungsexperten von lovingpenguin.com warnen vor einer Freundschaft mit dem Ex und raten, in die Offensive zu gehen, um ihn zurückzugewinnen. Für alle anderen heißt es: Augen auf!

Fünf Tipps für genutzte Chancen auf analogen Wegen

  1. Smartphone weg! Die größte Ablenkungsquelle, die wir in der Öffentlichkeit haben, ist unser Smartphone. Dabei sind die Apps, die wir unterwegs verwenden meistens gar nicht wichtig. Einfach mal Datenvolumen und Akku sparen und unterwegs das Smartphone in der Tasche lassen.
  2. Aufmerksam sein! Wer seine Mitmenschen beobachtet und sein Umfeld aktiv wahrnimmt, erkennt viel schneller, wie vielfältig und interessant die anderen Menschen eigentlich sind.
  3. Stolz abschalten! Sicher. Niemand möchte auf offener Straße schüchtern, verletzlich oder hilflos wirken. Stattdessen aber einen stolzen, abweisenden Gesichtsausdruck aufzusetzen, um bloß nicht angesprochen zu werden, ist nicht das Rezept zum Glück.
  4. Mutig sein! Vielleicht passiert es ja tatsächlich mal, dass da so ein ganz besonderer, interessanter Mensch in der U-Bahn gegenübersitzt und dabei noch nicht einmal abgeneigt erscheint. Warum nicht einfach mal allen Mut zusammennehmen und ihn ansprechen? Was haben wir denn zu verlieren?
  5. Chancen ergreifen! Wann immer jemand all seinen Mut zusammennimmt und jemand anderen anspricht, hat er eigentlich schon für seinen Mut ein Date verdient. Selbst wenn er nicht aussehen sollte wie Ryan Gosling, hat er vielleicht einen tausendmal besseren Charakter als alle Rollen zusammen, die Ryan Gosling jemals verkörpert hat. Eine Chance sollte er aber auf jeden Fall verdient haben. Denn, wer weiß. Vielleicht ist genau dieser Mensch derjenige, nachdem wir so lange gesucht haben.

Über den Autor

Dieser Blog ist der Treffpunkt modebewusster Frauen und Fashionistas im Netz. Das Magazin für das „starke“ Geschlecht informiert über alle Themen, die Karrierefrauen, Mütter und Freundinnen gleichermaßen bewegen und begeistern. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@frauenzone.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Datenschutzinfo